top of page
Veranstaltungsinfo: Events

Fr., 10. März

|

Rauhenebrach

10. März - Argentinischer Abend im CaféTon

Es erwartet Sie ein argentinisches Trio und eine Milonga mit DJ Marion

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Andere Veranstaltungen ansehen
10. März - Argentinischer Abend im CaféTon
10. März - Argentinischer Abend im CaféTon

Zeit & Ort

10. März 2023, 18:00

Rauhenebrach, Balthasar-Neumann-Weg 1, 96181 Rauhenebrach, Deutschland

Über die Veranstaltung

Gervasio Manuel Ledesma - Klavier  Andres Kozak - Bandoneon

Noelia Tomassi - Gesang

Gervasio Manuel Ledesma spielt seit seiner Jugend Tango, verschloss sich aber dennoch nie anderen Stilrichtungen. Auch die klassische Musik barg für ihn schon immer eine große Anziehungskraft. Seine Laufbahn widerlegt die gängige Annahme, man könne sich nur einem der beiden Genres widmen. Einerseits studierte er klassisches Klavier am Konservatorium (Universidad Nacional de las Artes) in Buenos Aires, wo er im Jahr 2015 seinen Abschluss machte, und spielte als Solist mit dem Sinfonieorchester Entre Ríos 2017 das Klavierkonzert Nr. 3 von L.v.Beethoven. Andererseits war er Teil verschiedener Tangoformationen, u.a. des Trios El Yeite, des Tangoorchesters Marcial Fusey und ab 2006 des damals noch unbekannten Sexteto Milonguero,mit dem er mehrere Cds einspielen sowie bis 2012 die bekanntesten Milongas und Festivals in Amerika, Europa und Asien erobern sollte.  Andres Kozak begann seine musikalische Reise im Alter von elf Jahren, als er seinen ersten Gitarrenunterricht erhielt. Später studierte er Tenorsaxophonbis er mit dem Studium des Bandoneón begann. Er studierte Musiktheorie und ergänzte seine musikalische Ausbildung bei Maria Del Carmen Aguilar.  Er hat als Bandoneonspieler in verschiedenen Orchestern und Tangogruppen mitgewirkt, mit denen er auf Bühnen in Südamerika, Europa und Asien aufgetreten ist. Von 2019 bis 2022 war er Mitglied des Orquesta Típica Cambio de Frente, mit dem er in Theatern und Milongas in Argentinien und Chile aufgetreten ist. Neben seiner musikalischen Tätigkeit hat er einen Abschluss in Architektur von der Universität Buenos Aires und lebt seit September 2022 in Paris.

Noelia Tomassi beginnt im Alter von 7 Jahren zu singen und erforscht Musiktheater, Pop, Soul und Blues und genießt diese Stile bis zum heutigen Tag. Mit 18 zieht sie nach Europa, wo sie Musiktheorie studiert und beginnt professionell Jazz in Spanien, Frankreich und Deutschland zu singen. Als sie den Tango wiederentdeckt, besinnt sie sich auf ihre Wurzeln, die in Buenos Aires liegen. Mit ihrer klaren und vollen Stimme, die Gefühl und Leidenschaft ausdrücken kann, sowie einer tadellosen Artikulation, Modulation und Timing, inspiriert und bewegt Noelia ihr Publikum. Seit 2017 gibt sie regelmäßig Live-Auftritte in den großen Milongas und Tangofestivals von Berlin und arbeitet dabei eng mit exzellenten Tango-Pianisten und Tango-Orchestern zusammen.

Trío Die Klassiker der Milongas gewinnen durch die Intimität der Bandoneon, Klavier und Gesang eine ganz eigene Facette. Biagi, D’Arienzo, Canaro und Troilo werden in Tandas von Tangos, Milongas und Walzern interpretiert, deren Arrangements Virtuosität, Kontrast und Humor mit einem rhythmisch-perkussiven Anschlag verbinden, dem man sich kaum zu entziehen vermag – stets der tanzbaren Seele des Tangos treu, ohne in Stereotypen zu verfallen. Eine Hommage an die Musik des Río de la Plata, die keinen Widerspruch zwischen Tradition und Gegenwart kennt, sondern beide auf lebhafte Weise miteinander verbindet.

Milonga   19:30 - 23:30

Die Milonga im Anschluss ans Konzert wird begleitet von Marion Manno, seit vielen Jahren Tango Lehrerin und Djane in Schweinfurt & Coburg.  www.Tangopassion.de

Eintritt Konzert & Milonga  20€  Eintritt Milonga  10€

 Ein kleines Buffet auf Spendenbasis steht bereit und Getränke gibt es an der CaféTon Bar 

 Start des Abends ist um 18:00 Uhr mit Konzert 

Milonga 19:30 - 23:30 Uhr 

Kartenreservierungen sind notwendig und erfolgen bitte per Email an : hallo@cafe-ton.de

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page